HA-RA BLOG

Schlagwort: Selfcare

zurück

Meine Herbstcheckliste rund ums Zuhause

Der Herbst ist nun golden und wunderbar in voller Pracht vor unseren Türen. Neben der glitzernden Oktobersonne bringt der übliche Herbstwetterwechsel aber auch die ein oder andere Tücke mit sich. Damit du dich gut vorbereitet fühlst und das Schmuddelwetter dich nicht überraschend trifft, findest du hier eine kleine Checkliste, wie du dich perfekt für die kühleren Tage präparierst:   Der gute alte Zwiebel-Look Morgens eisekalt und mittags fast schon T-Shirt Wetter, da fühlt man sich schnell mal unwohl mit der falschen Klamottenwahl. Hier ist der altbekannte Lagen- oder Zwiebel-Look optimal. Morgens mit mindestens zwei, besser sogar drei Lagen aus dem Haus, also Unterhemd, Shirt und darüber ein Jäckchen, Cardigan oder Pullover und untenrum eine Strumpfhose/ lange Unterhose und drüber dann die Stoffhose oder Jeans. So kannst du temperaturangepasst Stück für Stück die Lagen über den Tag nach Belieben ablegen.   […]

mehr erfahren

Der perfekte Wellness-Tag

8 Tipps für Deinen perfekten Wellness Tag Zuhause Träumt ihr auch immer wieder von einem genussvollen Wochenende im 4-Sterne Wellnessresort mit entspannenden Massagen, heißen Saunagängen und pflegenden Beauty-Anwendungen? Ich meine, was gibt es auch Schöneres als sich einen ganzen Tag lang verwöhnen zu lassen, an nichts zu denken und einfach nur die Seele baumeln zu lassen? Leider haben in der Realität wohl die wenigsten von uns die nötige Zeit und das notwendige Kleingeld, um jedes Wochenende im Spa zu verbringen. Aber das muss auch nicht sein. Ich zeige Dir im Folgenden ein paar kleine Tipps, wie Du Dir in Deinen eigenen vier Wänden mit ein paar Produkten und Handgriffen Deine ganz eigenen Verwöhn-Momente schaffen kannst. Bereite Dich vor An deinem Home-Spa Tag solltest Du vor allem eines tun – Entspannen. Daher sollte alles, was dich stört, ablenken könnte oder Dir […]

mehr erfahren

Anforderungen an unsere Naturkosmetik

Natur – dieser Aspekt unseres Lebens auf der Erde lag Ha-Ra Gründer Hans Raab von Anfang an besonders am Herzen. Ihm war es ein Anliegen, Produkte „im Einklang mit der Natur“ zu entwickeln, damit auch künftige Generationen, Tiere und unsere Natur eine Chance haben. Dieses Bewusstsein spiegelt sich auch in unserer Kosmetik- und Wellnesslinie hara naturals wider. Alle unsere Produkte unterliegen unserem qualitätsorientierten Anspruch, reine und ausgewiesen Natur- oder sogar Biokosmetik zu sein.   Aber was genau bedeutet das eigentlich für Dich? Vereinfacht ausgedrückt hat Naturkosmetik den Vorteil, dass sie aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und im Gegensatz zu herkömmlicher Kosmetik ganz ohne schädliche Substanzen synthetischen Ursprungs auskommt. „Schädliche Substanzen synthetischen Ursprungs“ – hört sich erst einmal kompliziert an, ist aber eigentlich ganz einfach. Synthetisch bedeutet einfach nur, dass es Stoffe sind, die in ihrem Ursprung nicht in der Natur vorkommen, […]

mehr erfahren

Anti-Morgenmüdigkeit

Die Augenlider sind schwer wie Blei, die Müdigkeit steckt noch tief in den Knochen, die Konzentration lässt zu wünschen übrig und Du bist kurz vorm Einnicken. Das geht nicht nur Dir so – für viele ist das tägliche Aufstehen leichter gesagt als getan. Heute gebe ich Dir ein paar Tipps an die Hand, mit deren Hilfe Dir das Aufstehen leichter fallen wird. Genug schlafen Bei fehlendem Schlaf ist ein niedriges Energielevel am Morgen vorprogrammiert. Menschen brauchen gewöhnlich sieben bis neun Stunden Schlaf – auch Nachteulen­. Tu Deinem Körper also etwas Gutes und gib ihm den nötigen Schlaf, indem Du früh genug ins Bett gehst. Damit Du richtig und gut schlafen kannst, solltest Du möglichst früh alle blauen künstlichen Lichter (insbesondere elektronischen Bildschirme) ausschalten. Durch diese Lichtquellen wird dem Gehirn der Eindruck von Tageslicht vermittelt und Du kannst einfach nicht zur […]

mehr erfahren

Tausche Stress gegen Happiness

Stress oder schlechte Laune – wer kennt das nicht? Nervig allerdings, wenn einen die schlechte Laune gerade dann überkommt, wenn man es am allerwenigsten gebrauchen kann. Genau deshalb kommen hier meine vier besten Tipps gegen Stress und miese Laune: Gerade jetzt, wo man sich eigentlich auf den Sommer und den nahenden Urlaub freuen sollte, sind viele genervt und gestresst. Trotz diverser Corona Lockerungen will sich bei vielen das Sommergefühl nicht so richtig einstellen. Geht es Dir auch so? Was könnte da besser sein, als sich mal wieder ganz bewusst mit hilfreichen Tipps für gute Laune, Gelassenheit und „inneren Frieden“ zu beschäftigen?   DIES IST MEIN WEG ZUR HAPPINESS ATMEN UND ZÄHLEN Das mit dem Atmen hast Du sicher schon gehört, doch das alleine ist es nicht. Wenn Du gerade merkst, wie der Groll in Dir aufsteigt, obwohl Du jetzt am […]

mehr erfahren

Mach Deine Haut sommerschön!

Es ist später Frühling! Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, die Natur ist schon lange aus dem Winterschlaf erwacht. Höchste Zeit, auch unsere Haut sommerschön strahlen zu lassen. Im Folgenden erhältst Du 10 wertvolle Tipps für Deine Hautpflege in der warmen Jahreszeit. Achte auf mehr Leichtigkeit bei der Pflege Mit steigenden Temperaturen verändern sich auch die Bedürfnisse Deiner Haut. Durch die wärmeren Temperaturen und mehr Sonnenlicht schaltet Deine Haut vom Energiesparmodus auf Normalbetrieb und ist dadurch in der Lage sich schneller und stärker zu regenerieren. Fetthaltige Cremes aus der Winterzeit gehören damit erst einmal der Vergangenheit an. Jetzt braucht die Haut Feuchtigkeit. Leichte Cremes oder Lotionen mit wertvollen natürlichen Ölen, die nicht nachfetten und Feuchtigkeit spenden eignen sich in dieser Zeit besonders. Nutze ein Serum als Frische-Kick Lösche den Durst Deiner Haut mit einem Serum und verleihe ihr dadurch einen […]

mehr erfahren

Sport im Sommer

Trotz der hohen Temperaturen sind viele Menschen gerade in dieser Jahreszeit motiviert im Freien Sport zu treiben, denn schließlich sollen die Grillabende keine Spuren hinterlassen und sich nicht später auf der Waage rächen. Doch Sport im Sommer bedeutet auch gleichzeitig, dass der Körper höheren Belastungen, wie Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung, ausgesetzt ist. Diese Risiken sollte man nicht unterschätzen, da es bei Überschreitung der körperlichen Grenzen schnell zu Kreislauf-Beschwerden kommen kann. Um dies zu vermeiden, gebe ich euch heute Tipps an die Hand, sodass ihr auch in dieser Jahreszeit eurem Bewegungsdrang nachkommen könnt und nicht zu schnell schlapp macht.   Optimale Trainingszeit finden Frühaufsteher sind im Sommer eindeutig im Vorteil, denn morgens ist die Luft noch vergleichsweise kühl und frisch. Auch die Ozonbelastung ist dann am geringsten. Wer nicht für Frühsport gemacht ist, verlegt sein Training auf die späten Abendstunden. Die […]

mehr erfahren

Home Spa für Deine Füße

Deine Füße sind die empfindlichsten und zugleich einer der stärksten Teile Deines Körpers. Täglich tragen sie unser gesamtes Körpergewicht für mehrere tausend Schritte umher, sorgen für Stütze, Gleichgewicht und Beweglichkeit. Ganze 72.000 Nervenenden enthalten unsere Füße, die mit dem gesamten Körper in Verbindung stehen. Grund genug Deinen Füßen etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Wir zeigen Dir, wie Du Deine Füße mit einer wohltuenden Behandlung zu Hause verwöhnen kannst.   Die passende Umgebung Schaffe Dir eine schöne Atmosphäre für Deinen bevorstehenden Ich-Moment. Mache leise Musik an, zünde eine Kerze an und sorge dafür, dass in dem Raum, in dem Du dich befindest, eine angenehm warme Temperatur herrscht. Bereite Dich ganz bewusst auf die Zeit vor, in der Du und Dein Körper im Mittelpunkt stehen. Fühle den Moment und versuche dein Umfeld ganz und gar zu vergessen.   Ein wohlig warmes Bad für […]

mehr erfahren

wellbeing

– Unsere Produktlinie für mehr Wohlbefinden – Im folgenden Blogbeitrag geht es, wie die Überschrift schon erahnen lässt, um unsere Produktlinie wellbeing. Was diese Linie ausmacht, wofür sie steht und warum diese Produkte für jeden von uns gemacht sind, möchte ich euch gerne in folgendem Beitrag erklären.   wellbeing Der Name unserer Produktlinie bedeutet zu Deutsch Wohlbefinden. Ein Begriff, der bei näherer Betrachtung eher abstrakt erscheint. Wenn man sich mal die Fragen stellt „Was heißt Wohlbefinden eigentlich genau?“, „Wann fühlt man sich denn wohl?“ und „Wann fühle ich mich eigentlich nicht wohl?“, stellt man vermutlich fest, dass diese Fragen gar nicht so leicht zu beantworten sind. Zur Erklärung habe ich mich daher einer modernen psychologischen Definition bedient, die Wohlbefinden mit Glück gleichsetzt. Dabei werden Personen als glücklich bezeichnet, wenn sie eine hohe Zufriedenheit aufweisen sowie häufig positive und selten negative Stimmungen und […]

mehr erfahren