HA-RA BLOG

Schlagwort: Motivation

zurück

Hautschutz im Winter

Winter – gehasst, geliebt und häufig unterschätzt Und plötzlich ist er wieder da, der Winter. Für viele ist der Winter die unbeliebteste Zeit des ganzen Jahres. Wir vermissen die angenehmen, warmen Temperaturen auf unserer Haut, lange Sommerabende, die wir mit Familie und Freunden im Park oder Garten verbringen und die wunderschönen satten Farben der Natur, die uns der Sommer zu bieten hat. Doch die Schönheit des Winters wird häufig unterschätzt. Können wir doch beobachten, wie die Natur in einen anderen Zustand gerät. Wasser gefriert, die Luft wird frisch, Schnee und Eis glitzern im kalten Licht der Wintersonne. Während es draußen immer kälter wird, freuen wir uns darauf, endlich wieder die gemütlichen Wollsocken anzuziehen, uns mit einer Wärmflasche auf die Couch zu lümmeln und es uns zu Hause so richtig hyggelig zu machen. Was man dabei aber nicht vergessen darf – […]

mehr erfahren

Die perfekte Mauer – Ein Gleichnis

Wie Perfektionismus unser eigenes Potential hemmt Ein Mönch hatte die Aufgabe in seinem Kloster eine Mauer zu bauen. Da er noch nie zuvor gemauert hatte, war diese Aufgabe nicht einfach. Aber er gab sich die größte Mühe, alle 1000 Steine, die dafür nötig waren, gerade und gleichmäßig aufeinanderzusetzen und einzupassen. Als die Mauer schließlich fertig war, trat er voller Stolz einen Schritt zurück, um sein Werk zu begutachten. Da sah er, dass zwei Steine schief in der Mauer saßen. Ein grauenhafter Anblick. Wochenlang ging er immer mal wieder an dieser Mauer vorbei und sein Blick blieb ausschließlich auf diesen zwei missratenen Steinen und der Mönch ärgerte sich über sich selbst. Viele Monate später, als Besucher des Klosters im Garten umherwanderten, fiel der Blick eines Gastes auf das Mauerwerk. “Das ist aber eine schöne Mauer! “, bemerkte er. “Mein Herr”, erwiderte […]

mehr erfahren

Anti-Morgenmüdigkeit

Die Augenlider sind schwer wie Blei, die Müdigkeit steckt noch tief in den Knochen, die Konzentration lässt zu wünschen übrig und Du bist kurz vorm Einnicken. Das geht nicht nur Dir so – für viele ist das tägliche Aufstehen leichter gesagt als getan. Heute gebe ich Dir ein paar Tipps an die Hand, mit deren Hilfe Dir das Aufstehen leichter fallen wird. Genug schlafen Bei fehlendem Schlaf ist ein niedriges Energielevel am Morgen vorprogrammiert. Menschen brauchen gewöhnlich sieben bis neun Stunden Schlaf – auch Nachteulen­. Tu Deinem Körper also etwas Gutes und gib ihm den nötigen Schlaf, indem Du früh genug ins Bett gehst. Damit Du richtig und gut schlafen kannst, solltest Du möglichst früh alle blauen künstlichen Lichter (insbesondere elektronischen Bildschirme) ausschalten. Durch diese Lichtquellen wird dem Gehirn der Eindruck von Tageslicht vermittelt und Du kannst einfach nicht zur […]

mehr erfahren

Sport im Sommer

Trotz der hohen Temperaturen sind viele Menschen gerade in dieser Jahreszeit motiviert im Freien Sport zu treiben, denn schließlich sollen die Grillabende keine Spuren hinterlassen und sich nicht später auf der Waage rächen. Doch Sport im Sommer bedeutet auch gleichzeitig, dass der Körper höheren Belastungen, wie Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung, ausgesetzt ist. Diese Risiken sollte man nicht unterschätzen, da es bei Überschreitung der körperlichen Grenzen schnell zu Kreislauf-Beschwerden kommen kann. Um dies zu vermeiden, gebe ich euch heute Tipps an die Hand, sodass ihr auch in dieser Jahreszeit eurem Bewegungsdrang nachkommen könnt und nicht zu schnell schlapp macht.   Optimale Trainingszeit finden Frühaufsteher sind im Sommer eindeutig im Vorteil, denn morgens ist die Luft noch vergleichsweise kühl und frisch. Auch die Ozonbelastung ist dann am geringsten. Wer nicht für Frühsport gemacht ist, verlegt sein Training auf die späten Abendstunden. Die […]

mehr erfahren

Entspannen für zwischendurch

Es gibt so viele Möglichkeiten, um Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun. Die beste und wirksamste Methode jedoch ist die Entspannung. Gerade im Job brauchen wir immer wieder mal eine kurze Entspannungsphase, um Energie für die nächste Aufgabe oder Herausforderung zu tanken.  Hier sind meine TOP  5 Entspannungstipps für zwischendurch: In der Ruhe liegt die Kraft Wenn Dein Schreibtisch zu explodieren droht und noch ein „Prio1 Projekt“ auf Deinen Schultern abgeladen wird, dann steigt Dein Stresslevel schnell nach oben. In diesem Falle hilft nur RUHE bewahren und eine Prioritäten-Liste schreiben. Schließe Deine Augen und atme mehrmals ganz tief ein und aus. Schreib anschließend alle Aufgaben auf, die erledigt werden müssen. Was muss bis wann erledigt werden? Sortiere die Aufgaben nach Priorität, nutze hierfür am besten farbige Stifte. Das, was als Erstes erledigt werden muss, markierst Du rot, die […]

mehr erfahren