HA-RA BLOG

Schlagwort: Dessert

zurück

Vegetarische Panna Cotta

Für mich persönlich ist das Dessert das Highlight eines jeden Menüs. Ich lass lieber mal eine Vorspeise stehen, für ein Dessert ist immer noch Platz.  Jetzt ist leider nicht jedes Dessert vegetarisch, unter anderem eines meiner Lieblingsdesserts: die Panna Cotta. Diese enthält in ihrer klassischen Form Gelatine, die in der Regel aus Rinder- oder Schweineknochen gewonnen wird. Aber Verzichten ist auch keine Option, weshalb ich versucht habe, Panna Cotta mit Agar Agar , einem Geliermittel aus Algen, herzustellen. Anfangs nur mit mäßigen Erfolg, da sich das Agar Agar unten im Glas abgesetzt. Nach einigen missglückten Versuchen hat es dann aber ganz gut hingehauen und das Ergebnis möchte ich heute mit Euch teilen:   Zutaten: 500 g Sahne 3 g Agar Agar 30 g Zucker Vanille 1 TL Speisestärke   Zubereitung: Rührt die Speisestärke mit einem Teil der Sahne an. Gebt […]

mehr erfahren

Rhabarberkuchen Rezept

Einer der ersten heimischen Frühlingsboten unter den Gemüsesorten ist Rhabarber. Richtig, Rhabarber ist offiziell ein Gemüse, kein Obst. Die säuerlichen Stangen schmecken als Kompott, in süßen Haupt- und Nachspeisen aber vor allem als Kuchen-Belag. Zum Start der Rhabarber-Saison verraten wir euch hier ein leckeres Rezept, damit der Rhabarberkuchen sicher gelingt. Ihr benötigt für den Kuchen: 2 Eier 3 Eigelb 125g Butter 125g Zucker 250g Mehl ½ Päckchen Backpulver 3 EL gemahlene Haselnüsse 1 kg Rhabarber   Im ersten Schritt sollte zur Vorbereitung der Rhabarber geschält und in kleine Würfel geschnitten werden. Währenddessen die zwei Eier, Butter, Zucker, Mehl und das Backpulver zu einem glatten Teig rühren und auf das gefettete Backblech geben. Im nächsten Schritt werden die gemahlenen Haselnüsse auf dem Teig verteilt. Die drei Eigelb mit dem gewürfelten Rhabarber vermischen und diese Masse im letzten Schritt in die Kuchenform […]

mehr erfahren

Lebkuchen Brownie Rezept

Zubereitung: 30min   –   Backzeit: 18min Zutaten: 200 g Halbbitter-Kuvertüre 250 g Butter 5 Eier (Größe M) 250 g Zucker 1 TL flüssiges Vanillearoma 1-2 TL Lebkuchengewürz 1 Prise Salz 220 g Mehl 200 g gemahlene Haselnüsse 3 EL Puderzucker   Zubereitung: Zuerst Backofen auf 180 Grad (Umluft: nicht geeignet) vorheizen. Anschließend Kuvertüre hacken, mit der Butter in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen lassen. Nun die Eier mit 250 g Zucker, Vanillearoma, Gewürz und 1 Prise Salz in mindestens 8 Minuten dickcremig rühren. Erst die Kuvertüremischung, dann Mehl und Nüsse unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes, tiefes Blech (30 x 40 cm) streichen oder in eine große eckige Auflaufform (mit Backpapier ausgelegt) einfüllen. Danach im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 18 Minuten backen. Teig etwas abkühlen lassen. Dann auf ein zweites Backpapier stürzen. Dann aus dem warmen Kuchen […]

mehr erfahren
Ha-Ra Rezeptbuch

Himbeerdessert mit Spekulatius

Heute habe ich für Dich eines meiner Lieblingsgerichte aus unserem Ha-Ra Rezeptbuch hervorgeholt, das Du unbedingt ausprobieren musst. Für die Zubereitung für 8 Personen brauchst Du nicht mehr als: 200 ml Sahne 250 g Quark 250 g Mascarpone 125 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 350 g Himbeeren, TK 250 g Spekulatius Die Sahne schlagen. Quark, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker mischen. Die Sahne unterheben. In einer ausreichend hohen eckigen oder runden Schüssel mit drei, vier EL Creme den Boden bedecken. Darauf eine Schicht Spekulatius, ganz oder in Stücke gebrochen, verteilen. Die Hälfte der restlichen Creme darauf verstreichen. Die gefrorenen Himbeeren darüber verteilen, diese mit dem Rest der Creme bedecken, so dass sie nicht mehr zu sehen sind. Zerbröckelten Spekulatius (Menge nach Belieben) darüber verteilen. Die Creme muss mindestens 4 Stunden kaltgestellt werden. Vor dem Servieren kann man noch etwas Puderzucker drüberstreuen.

mehr erfahren