HA-RA BLOG

Schlagwort: haushalt

zurück

Wie Du in Bad und Küche Plastik sparen kannst

Das Thema „Plastik sparen“ ist in aller Munde und der ein oder andere traut sich vielleicht noch nicht wirklich an das Thema ran, denn es fühlt sich im ersten Moment unter Umständen unmöglich an, begegnet uns doch Plastik überall. Aber ich kann Dich beruhigen, es ist gar nicht so schwer und jeder kann einen kleinen Teil beitragen. Denn wenn viele einen kleinen Beitrag leisten, ist das besser, als wenn ganz wenige es perfekt machen. Heute will ich Dir ein paar Plastik-Spar-Tipps für Bad und Küche geben. Es geht hier allerdings nicht darum, die nachhaltigste Alternative zu finden. Es stellt sich sowieso die Frage, ob man die nachhaltigste Alternative immer zweifelsfrei identifizieren kann. Hier schauen wir uns lediglich an, an welchen Stellen man Plastik wie ersetzen kann.   Arten von Plastik im Haushalt Plastik im Haushalt lässt sich grob unterscheiden in […]

mehr erfahren

Energie sparen beim Waschen und Putzen

Der Frühling steht vor der Tür und die guten Vorsätze zum neuen Jahr sind längst schon wieder begraben oder noch nicht umgesetzt. So geht es mir zumindest. Einer dieser guten Vorsätze könnte das Einsparen von Energie sein – sei es aus Kostengründen oder weil man sein Leben schlicht nachhaltiger gestalten möchte. All denjenigen, die noch etwas Motivation übrig haben (und allen, die trotzdem weiter lesen), möchte ich ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben, auf relativ einfache Weise die Haushaltsreinigung energieeffizienter zu gestalten. Schaut man sich die größten Energiefresser im Haushalt an, so landen gleich drei Geräte, die für die Reinigung verantwortlich sind, unter den Top Ten. Beginnen wir mit dem Waschen (bzw. bei einem jährlichen Gesamtverbrauch in Deutschland von fast 4 Milliarden Kilowattstunden). Natürlich könnte ich jetzt damit beginnen, Euch ein neues, effizientes Set aus Waschmaschine und […]

mehr erfahren

Wundermittel Zitronensäure

Wenn es um die Haushaltsreinigung geht, stößt man immer wieder auf diverse Wundermittelchen, die so einfach und banal sind, dass man nicht direkt an sie denkt und gleichzeitig so schonend und vielseitig, dass man gefühlt den halben Haushalt damit sauber bekommt. Eines dieser Wundermittelchen ist Zitronensäure. Sie ist geruchsarm und erheblich schonender als die meisten anderen Entkalkungsmittel. Am besten reine Zitronensäure in Lebensmittelqualität, dann bietet sie noch mehr Anwendungsmöglichkeiten und die gereinigten Flächen müssen nicht nachbehandelt werden (z. B. wenn sie anschließend direkt mit Lebensmitteln in Kontakt kommen). Zunächst einmal ein allgemeiner Hinweis zur Anwendung von Zitronensäure. Bei fast allen Anwendungen gilt, stets kaltes oder lauwarmes Wasser verwenden, da sonst schwer lösliches Calciumcitrat entsteht, das Haushaltsgeräte beschädigen oder Leitungen verstopfen kann. Da es sich um eine Säure handelt, sollten zudem immer die Anwendungshinweise auf der Rückseite beachtet werden. Auch, wenn […]

mehr erfahren

Ordnungshacks für Dein Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein belebter Ort, wir entspannen, schauen Filme, essen und spielen hier mit unseren Kindern oder sitzen bei Spieleabenden zusammen. Dabei kommt es oft zu Unordnung. Wir können es uns einfacher machen aufzuräumen, indem wir auch in diesem Raum ein kleines System etablieren. Hier möchte ich Dir 10 kleine Tipps geben, wie Du die Ordnung und den Überblick bewahren kannst.   1  Stauraum ist das Schlüsselwort Nutze nicht nur den Boden und die Wand als Stauraum. Z.B. kann man klassische Regale auch mitten im Raum aufstellen, so fungieren siie auch als Raumteiler. So kannst Du den Wohn- und Essbereich auf funktionale Weise voneinander trennen. Ein wahrer Blickfang bieten Regale, die man an der Decke befestigen kann, dazu findet man Online einige schöne Versionen.   2 Ein Stück kommt – ein Stück geht! Manchmal gehört zur Ordnung auch Disziplin. […]

mehr erfahren

Aber sicher doch!

Der richtige Umgang mit Reinigungsmitteln in Haushalten mit Kindern Jeder, der kleine Kinder hat, kennt das: Kaum hat man sich einmal umgedreht, tun sie etwas Verbotenes oder bringen sich gleich selbst in Gefahr. Kinder sind nun mal kleine Entdecker und das ist ja auch gut so. Es liegt an uns Erwachsenen, sie vor den Gefahren des Alltags zu schützen. Und so werden, um die Kleinen zu schützen, Absperrungen an Treppen angebracht, Tischkanten abgedeckt oder Steckdosen verschlossen. Reinigungsmittel sind keine Lebensmittel Eine häufig unterschätzte Gefährdung im Haushalt stellen Reinigungsmittel dar. Reinigungsmittel-Etiketten vermitteln heutzutage immer mehr den Eindruck, harmlos, schonend oder umweltverträglich zu sein. Auf manchen werden Früchte abgebildet. So sind sie für Kinder teilweise nicht mehr so leicht von Lebensmittelverpackungen zu unterscheiden. Vorsicht ist besser als Nachsicht Viel zu häufig werden Reinigungsmittel, häufig aggressive und stark gesundheitsgefährdende Chemikalien, sorglos unter der […]

mehr erfahren

Die richtige Waschmaschinenpflege

In vielen Haushalten ist die Waschmaschine im täglichen Gebrauch. Grund genug sich einmal mit der optimalen Pflege dieses Alltagshelfers zu beschäftigen. Die richtige Bedienung sorgt für ein zufriedenstellendes Waschergebnis. Außerdem gewährleistet sie eine lange Lebensdauer der Waschmaschine. Niedrige Temperaturen Moderne Geräte verfügen zunehmend über eine verbesserte Waschleistung. Hinzu kommt, dass Waschmittel hochwirksame Leistungen erbringen. Dadurch ist es kaum noch nötig, die Wäsche bei Temperaturen über 40 Grad zu waschen. Auf die Umwelt wirkt sich dieser Effekt besonders schonend aus. Das kommt auch den Textilien selbst zu gute. Auch der Stromverbrauch wird dadurch gesenkt. Doch für die Maschine selbst ist der Schonwaschgang alles andere als förderlich. Warum die Waschmaschine gereinigt werden sollte Bei niedrigen Waschtemperaturen werden zwar die Kleidungstücke gereinigt, allerdings werden Keime und Bakterien in der Trommel der Waschmaschine und auch im Waschmittelfach nicht abgetötet. Dabei handelt es sich häufig […]

mehr erfahren

Ordnungshacks für deine Küche

Ganz egal ob du eine kleine oder große Küche hast, diese Hacks helfen dir mehr Struktur in dein Küchenchaos zu bringen!   1 Deckelhalter, sind nicht nur für Deckel eine wunderbare Ordnungshilfe, auch lassen sich so Pfannen und Schneidebretter lagern.   2 Stehordner Genauso eignen sich auch Stehordner, ob innen an den Schranktüren montiert, um Backpapier und Frischhaltefolien darin aufzubewahren, kann man sie auch umgedreht im Schrank zur Lagerung von Dosen nutzen.   3 Küchenrollenhalter ein kleines Wunder! damit lassen sich super Mülltüten oder auch Alufolie in den Schranktüren aufhängen.   4 Haken für Tassen In einem offenen Regal sehen aufgehängte Tassen ordentlicher aus, als wild aufeinander gestapelte.   5 Klemmstangen/ Gardinenstangen, eigen sich gut um die Höhe eines Schrankes auszunutzen. So kannst du mit S-Haken und Haftklemmen offene Tütchen, von Suppen oder Ähnlichem aufhängen.   6 Nutze den Platz […]

mehr erfahren