HA-RA BLOG

Schlagwort: nachhaltigkeit

zurück

Ein Vollgepflegter Tag

Früh aufstehen ist nicht meins. Als ich zum dritten Mal die Snooze-Taste meines Weckers betätigen will, schrecke ich hoch. Heute ist einer der Tage, an denen ich meine geliebte Gleitzeit nicht wirklich auskosten kann. Ich muss ins Büro. Wichtiger Termin. Also schnell unter die Dusche, Zähneputzen, Anziehen… Zum Glück habe ich meine Garderobe schon gestern Abend gerichtet. Doch oh Schreck, was ist das? Meinen schönen Blazer ziert ein großer dunkler Fleck. Habe ich eine Alternative? Nicht wirklich… Also schnappe ich mir meinen Rollfix, der zum Glück immer mit Konzentrierter Vollpflege gefüllt ist, und im Nu ist der Fleck weg. Schnell raffe ich meine Sachen zusammen und eile zu meinem Fahrrad. Mist, ich wollte doch noch die Kette ölen. Wo ist bloß das Öl? Beim Blick ins Regal fällt mir die blaue Flasche ins Auge. Ha-Ra Konzentrierte Vollpflege sollte doch auch […]

mehr erfahren

Fenster- und Spiegelputzen

Kinderleicht UND streifenfrei mit umweltschonenden Produkten.   Seit Kurzem werden wir immer wieder gefragt, wie wir es schaffen, dass unsere Fenster so sauber sind. Ja, es fällt Freunden, Bekannten und der Familie dann doch auf, dass wir jetzt unsere Fenster anders reinigen. Da ich seit Kurzem Ha-Ra Berater bin, habe ich die Produkte natürlich von vorne bis hinten getestet. Daher bekommt ihr heute von mir ein paar Tipps & Tricks für den glasklaren Durchblick. Putzen ist bei uns Familiensache, denn alle sind für den Schmutz verantwortlich, daher müssen auch unsere Jungs (13 & 15 Jahre) mit ran. Da alles gemeinsam viel schneller geht, legen wir zusammen los, um alles wieder zum Strahlen zu bringen. Gemeinsam macht ohnehin alles viel mehr Spaß. Mit den Produkten von Ha-Ra funktioniert das so kinderleicht, dass man die ganze Familie zum Putzen begeistern.   Um […]

mehr erfahren

Wie Du in Bad und Küche Plastik sparen kannst

Das Thema „Plastik sparen“ ist in aller Munde und der ein oder andere traut sich vielleicht noch nicht wirklich an das Thema ran, denn es fühlt sich im ersten Moment unter Umständen unmöglich an, begegnet uns doch Plastik überall. Aber ich kann Dich beruhigen, es ist gar nicht so schwer und jeder kann einen kleinen Teil beitragen. Denn wenn viele einen kleinen Beitrag leisten, ist das besser, als wenn ganz wenige es perfekt machen. Heute will ich Dir ein paar Tipps geben, wie du in Bad und Küche Plastik sparen kannst. Es geht hier allerdings nicht darum, die nachhaltigste Alternative zu finden. Es stellt sich sowieso die Frage, ob man die nachhaltigste Alternative immer zweifelsfrei identifizieren kann. Hier schauen wir uns lediglich an, an welchen Stellen man Plastik wie ersetzen kann.   Arten von Plastik im Haushalt Plastik im Haushalt […]

mehr erfahren

Was bedeutet „Bio“ in der Kosmetik

Immer mehr Menschen legen Wert auf einen gesunden Lebensstil und achten vor allem in der Ernährung auf die Herkunft der Lebensmittel. Da ist es nicht verwunderlich, dass Bio-Produkte immer mehr an Bedeutung gewinnen. Was „Bio“ im Lebensmittelbereich bedeutet, ist den meisten Menschen klar – oder zumindest hat man eine ungefähre Vorstellung davon. Aber was genau bedeutet „Bio“ eigentlich bei Kosmetikprodukten und welchen Mehrwert bietet „Bio“ in Kosmetik? Darüber möchte ich in diesem Blogbeitrag ein wenig Aufklärung leisten. Bio-Kosmetik bedeutet, dass die Inhaltsstoffe des Produktes aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Oftmals wird Bio-Kosmetik mit Naturkosmetik gleichgesetzt, was aber nicht immer richtig ist. Zwar ist Bio-Kosmetik immer Naturkosmetik, aber Naturkosmetik muss nicht immer Bio-Kosmetik sein. Bei Bio-Kosmetik ist meist der Anteil pflanzlicher Inhaltsstoffe und der Anteil biologischer Inhaltsstoffe höher als bei Naturkosmetik-Produkten. Genauer gesagt, muss ein Bio-Kosmetikprodukt zu mindestens 95 % aus […]

mehr erfahren

Die richtige Reihenfolge für Deine Gesichtspflege-Routine

Reinigung, Serum, Maske, Peeling, BB-Cream – das Angebot an Pflegeprodukten für das Gesicht ist groß. Da ist es nicht verwunderlich, dass man schnell den Überblick verlieren kann und viele sich die Frage stellen: „Wann wende ich wie welches Produkt an?“ Die Reihenfolge, in der die Produkte aufgetragen werden, ist wichtig. Denn nur dann können sich die Wirkstoffe optimal in der Haut entfalten. Vielleicht stellt sich einigen von euch die Frage, warum man überhaupt so viele Produkte bei der Gesichtspflege braucht. Ist es notwendig so viel Zeit in die Gesichtspflege zu investieren? Reichen Wasser und eine Creme nicht aus? Letztendlich geht es darum, dass jedes einzelne Pflegeprodukt eine unterschiedliche Wirkung erzielt. Die einzelnen Produkte ergänzen sich somit, was dazu führt, dass jedes Pflegebedürfnis der Haut individuell bedient wird. Im Folgenden erkläre ich Dir die richtige Reihenfolge von Pflegeprodukten.   1.) Die Reinigung […]

mehr erfahren

Für alle Koffeienjunkies – nach dem Kaffeetrinken niemals den Kaffeesatz wegwerfen

Wir alle lieben Kaffee. Rund 162 Liter trinkt jeder von uns durchschnittlich pro Jahr. Doch was passiert mit den Resten im Filter? Kaffeesatz ist kein Müll, sondern wertvolles Haus- und Pflegemittel. Den Kaffeesatz habe ich früher einfach entsorgt, dabei ist er ein wertvoller Rohstoff für Anwendungen im Haus, im Garten und in der Kosmetik. Als bekennender Koffeinjunkie habe ich jeden Tag eine ordentliche Menge Kaffeesatz, über den ich mich mittlerweile richtig freue, denn… Das kann der Kaffeesatz: Bye bye Schädlinge Etwas Kaffeesatz in der Blumenerde hält Schädlinge fern und wehrt sogar Schnecken ab. Das Gleiche gilt bei Maulwürfen. Die nützlichen Regenwürmer hingegen lockt Kaffeesatz in den Komposthaufen, wo sie helfen, die Verrottung voranzutreiben. Kalter Kaffeeaufguss hilft übrigens super gegen Trauermücken. Dafür einfach 100 Milliliter Kaffee mit Wasser im Verhältnis 1:1 verdünnt und in den Pflanzentopf gegeben. Die Larven der Trauermücke […]

mehr erfahren

Energie sparen beim Waschen und Putzen

Der Frühling steht vor der Tür und die guten Vorsätze zum neuen Jahr sind längst schon wieder begraben oder noch nicht umgesetzt. So geht es mir zumindest. Einer dieser guten Vorsätze könnte das Einsparen von Energie sein – sei es aus Kostengründen oder weil man sein Leben schlicht nachhaltiger gestalten möchte. All denjenigen, die noch etwas Motivation übrig haben (und allen, die trotzdem weiter lesen), möchte ich ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben, auf relativ einfache Weise die Haushaltsreinigung energieeffizienter zu gestalten. Schaut man sich die größten Energiefresser im Haushalt an, so landen gleich drei Geräte, die für die Reinigung verantwortlich sind, unter den Top Ten. Beginnen wir mit dem Waschen (bzw. bei einem jährlichen Gesamtverbrauch in Deutschland von fast 4 Milliarden Kilowattstunden). Natürlich könnte ich jetzt damit beginnen, Euch ein neues, effizientes Set aus Waschmaschine und […]

mehr erfahren

Hack 1 – Jahresplaner selbst gestalten

Wie gebe ich meinem neuen Jahresplaner eine persönliche Note? Zurzeit sind personalisierte Jahresplaner voll im Trend – dabei ist die Auswahl so groß wie nie zuvor und es fällt schwer sich zu entscheiden. Eine gute Alternative bietet der Kauf eines schlichten Kalenders, welcher individuell gestaltet werden kann und somit bereits bei seiner Entstehung die Kreativität und Entschleunigung seines Besitzers fördert. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit geht der Trend langsam wieder dahin zurück, Termine, Erlebnisse und Listen auf Papier festzuhalten. Nicht nur, dass unsere alltäglichen elektronischen Begleiter, sowohl auf der Arbeit als auch zuhause, uns Haptik wieder schätzen lassen, auch unserer Kreativität können wir auf Papier freien Lauf lassen, den Kopf frei bekommen und dadurch zur Ruhe kommen. In einer Welt, in der wir ständig auf Bildschirme starren, kann das Rascheln der Seiten beim Umblättern oder das Gleiten des Stiftes über […]

mehr erfahren

Gesichtsreinigung am Abend

Es ist Wochenende, ein herrlicher Abend mit Freunden, gute Getränke, leckeres Essen, lustige Gespräche – die Zeit vergeht wie im Flug und ehe man sich versieht ist es später geworden als geplant. Man kommt mitten in der Nacht nach Hause und eigentlich hat man dann so gar keine Lust mehr noch ins Bad zu gehen und seine tägliche Abendroutine durchzuführen. Andere Situation: Nach einem langen Arbeitstag kommt man erschöpft nach Hause. Tür zu, Schuhe aus und nur noch eines – ab auf die Couch. Völlig erschöpft schläft man bereits nach einigen Minuten auf dem Sofa ein und wird zwei Stunden später wieder wach. In diesem Moment möchte man alles, nur nicht noch ins Bad und sich bettfertig machen. Aber! Egal, wie müde oder faul Du in dieser Situation auch bist. Du solltest auf gar keinen Fall darauf verzichten Deine Haut […]

mehr erfahren